Was ist die Kundalini-Energie? - Lichtkörper-Ausbildung mit Thorsten Simon

Lichtkörper-Ausbildung
mit Thorsten Simon
www.lichtkoerper-ausbildung.de
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Was ist die Kundalini-Energie?

(Artikel)

Was ist die Kundalini-Energie?

- Die Kundalini-Energie und der Lichtkörperprozess -

von Thorsten Simon (10/2019)


Was ist die Kundalini-Energie?
Die Kundalini-Energie ist eine wichtige Lebenskraft-Energie in uns. Gleichzeitig ist sie auch eine wichtige Heil- und Transformations-Energie, welche die Erweiterung unseres Bewussteins unterstützt. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Prana- oder Äther-Energie in unserem ätherischen Körper. Die Kundalini-Energie hat Ihren Sitz im Beckenboden-Bereich (Perineum) und fließt speziell durch die Wirbelsäule und von dort aus in weitere Körper-Bereiche. Insbesondere energetisiert sie auch unser Gehirn und diverse wichtige endokrine (hormonproduzierende) Drüsen. Je freier und ausgewogener diese Energie in uns fließt, desto mehr sind wir in unserer Kraft und desto gesünder und vitaler ist auch auch unser physischer Körper. Sie hat die Kraft und das Potenzial unseren Körper zu stärken, zu regenerieren, zu verjüngen und zu transformieren. Sie ist daher für den Lichtkörperprozess sowie für den Weg zur Erleuchtung und noch höherer Entwicklungsstufen bis hin zur Erlangung des Lichtkörpers von großer Bedeutung. Man kann sagen, dass ohne die Kundalini-Energie und ihr volles Erwachen diese fortgeschrittenen Stufen spiritueller Entwicklung und Transformation nicht zu erreichen sind. Sie ist daher ein wichtiger Schlüssel zur Befreiung unseres wahren Potenzials. Dies ist ein seit Jahrtausenden bekanntes, aber oft gehütetes Geheimnis, insbesondere was genauere Kundalini-Techniken anbelangt.

Für Energiearbeit, Lichtkörperarbeit oder auch andere spirituelle Arbeit ist es daher sehr empfehlenswert auch fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Kundalini-Energie zu haben und zu wissen, wie man mit der Kundalini sinnvoll und weise umgeht sowie welche Nutzungsmöglichkeiten die Kundalini-Energie bietet. Hier reicht Buch-Wissen alleine nicht aus. Und meist fehlt dieses Wissen in Büchern ohnehin, selbst in solchen zum Thema Kundalini. Ferner sollte man es unter direkter Anleitung lernen. Zudem existieren viele Mythen und auch einige Fehl-Informationen in der spirituellen Literatur zur Kundalini-Energie. Daher haben viele Leute in der Spiri-Szene eine meist noch recht verzerrte oder unklare Vorstellung von der Kundalini-Energie, die es oft zu korrigieren gilt, um einen leichten, freien und entspannten Zugang zur eigenen Kundalini-Energie zu bekommen. Hier gilt es z.B. leichte bis stärkere Kundalini-Aktivierungen vom vollem Erwachen der Kundalini-Energie, sowie auch die ätherische Energie (oder Prana-Energie) von der echten Kundalini-Energie unterscheiden zu lernen, da diese oft miteinander verwechselt werden. Ferner gilt es hierbei auch verschiedene Energie-Kanäle zu unterscheiden.

Die Kundalini und der Lichtkörperprozess
Ohne die Kundalini-Energie und ihr volles Erwachen sind also höhere spirituelle Entwicklungsstufen und damit auch echte Samadhis (tiefe Einheits-Erfahrungen und teilweise auch Erleuchtungs-Erfahrungen) nicht erreichbar.
Es ist primär dieses volle Erwachen und der anschließende Aufstieg der Kundalini-Energie, der auch zum sogenannten "Erwachen" führt von dem heutzutage oft die Rede ist. Dies leitet einen wichtigen Prozess ein, der auch als "Kundalini-Prozess" bezeichnet wird. Viele der fortgeschrittenen Lichtkörperprozess-Symptome, von denen in Lichtarbeiterkreisen (z.B. in Büchern und im Internet) häufig die Rede ist, hängen daher primär mit der Kundalini zusammen.
Es ist wichtig zu lernen mit dieser Energie weise umzugehen, Ängste oder andere Vorurteile ggü. der Kundalini abzubauen und zu lernen wie wir unser Kundalini-Potenzial schrittweise und problemlos erhöhen können bis schließlich auf natürliche, nicht forcierte Weise das eigentliche Erwachen der Kundalini passiert, weil wir die dafür nötige spirituelle Entwicklungsebene und Schwingungshöhe erreicht haben.

Dieses Erwachen ist eine wichtige Einweihung auf dem spirituellen Weg und auch und gerade für den Lichtkörperweg unerläßlich. Lernen Sie zu unterscheiden zwischen leichten, immer wieder stattfindenden Aktivierungen der Kundalini, die das Kundalini-Potenzial schrittweise und energiemäßig angepasst erhöhen und dem eigentlichen Erwachen der Kundalini das "einem inneren Vulkan-Ausbruch, verbunden mit einem inneren Erdbeben, gleicht und schließlich in eine Supernova (eine starke Bewusstseinserweiterung) mündet". Dies sind meine speziellen Worte dies einmal bildhaft auszudrücken.

Das Erwachen der Kundalini
Es ist wie eine zweite Geburt, der die Schleier der Illusion lüftet. Viele bezeichnen diese heutzutage voreillig schon als Erleuchtung, aufgrund der starken Bewusstseinserweiterung, die dabei geschieht. Aber dies ist noch nicht die eigentliche Erleuchtung. Statt dessen es ist die Vorbereitung auf die noch später folgende wirkliche Erleuchtung. Auch wenn sich das Erwachen schon sehr nach Erleuchtung anfühlen mag. Diese Zusammenhänge werden z.B. im Kundalini-Seminar innerhalb meiner Lichtkörper-Ausbildung genauer erklärt. Es hängt u.a. mit den verschiedenen Samadhi-Stufen ab, von denen z.B. im Yoga die Rede ist. Aber heutzutage haben die meisten Yoga-Praktzerenden und sicherlich auch viele Yoga-Lehrer kaum oder nur wenig Ahnung von den verschiedenen Samadhis und Samadhi-Stufen, die es gibt und vor allem, was diese entwicklungsmäßig und energetisch wirklich bedeuten, außer der Kenntnis ihrer Namen.

Der Text dieses Artikels wird noch erweitert ...








Bild: Der Caduceus (Merkur-Stab)
Quelle: pixabay.com


Der Autor
Thorsten Simon ist seit 1996 spiritueller Lehrer, insbesondere Lichtkörper-Lehrer, mit über 24 Jahren Erfahrung und Forschung im Bereich der bewussten Lichtkörperarbeit und -Praxis. Er gehört somit zu den ersten Pionieren der modernen Lichtkörperarbeit im deutschsprachigen Raum und vermittelt ein sehr innovatives Wissen primär beruhend auf eigener Erfahrung, Wahrnehmung und Forschung. Er weiß welche Lichtkörper-Theorien sich bewahrheitet haben und welche nicht. Er kennt sich daher mit dem Lichtkörperprozesses und dem damit einhergehenden energetischen Umbauprozess aus eigener Erfahrung sehr gut aus und hat die enorme Entwicklungsbeschleunigung einer korrekt und konsequent praktizierten Lichtkörperarbeit selbst erlebt, im Vergleich zu anderen spirituellen Wegen. Schon recht früh auf seinem Lichtkörperweg erhielt er immer wieder diverse Kundalini-Aktivierungen und lernte mit seiner Kundalini-Energie sinnvoll und weise umzugehen. Im August 2010 erlebte er seine bisher stärkste Kundalini-Aktivierung, die einen tiefen und kontinierlichen Reinigungs- und energetischen Öffnungsprozess auslöste und ihm im Laufe der Zeit auch sehr viele neue Erkenntnisse über die menschlichen Energiesysteme brachte. Sein Geburtskin nach dem Maya-Kalender ist übrigens 1 Chicchan, was bereits auf eine starke Kundalini-Energie hindeutet sowie auf einen guten Bezug zur Kundalini-Energie. Mit seinen Kundalini-Seminaren hat er schon zahlreiche Menschen an ihre Kundalini-Energie herangeführt.
Die von ihm angebotenen Lichtkörper-Ausbildungen mit dem darin enthaltenen Wissen und entsprechenden Spezial-Techniken sowie der Klärungs- und Aktivierungsunterstützung durch die verschiedenen Seminare können den spirituellen Entwicklungsweg und insbesondere den Lichtkörperweg und -prozess deutlich beschleunigen und erleichtern. Hier können Sie ein zeitgemäßes und oft innovatives Lichtkörper-Know-How und Wissen um Ihre diversen Energiesysteme, darunter viele neue, bisher unbekannte, erwerben, das neue Maßstäbe im Bereich der modernen Lichtkörperarbeit setzt.


Weitere Informationen und Kontakt siehe:

www.lichtkoerper-ausbildung.de

YouTube: Lichtkörper-Ausbildung

Tel.: 040-69 64 27 32 oder Mobil: 0151-176 33 566


Copyright © 2019 Thorsten N. R. Simon



Impressum     Datenschutzerklärung     AGB     Kontakt

www.lichtkoerper-ausbildung.de     Copyright © 2018-2019 Thorsten N.R. Simon   Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt