Lichtkörper-Ausbildung (Überblick) - Lichtkörper-Ausbildung mit Thorsten Simon

Lichtkörper-Ausbildung
mit Thorsten Simon
www.lichtkoerper-ausbildung.de
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Lichtkörper-Ausbildung (Überblick)

Seminare

Die Lichtkörper-Ausbildung bei Thorsten Simon

Eine neue Dimension spirituellen Wissens.

Wichtiger Hinweis:
Auf dieser Seite ist noch der Text für die 1. Stufe der LK-Ausbildung von 2018 und den Folgestufen. Die geplanten Stufe 1 - Zyklen in 2019 haben eine leicht veränderte Struktur, während der Inhalt der einzelnen LK-Seminare ähnlich sein wird. Die neue Struktur finden Sie hier. Hierdurch verändern sich die LK-Nummern. Eine Anpassung der Texte zu Stufe 1 und den einzelnen LK-Seminaren erfolgt voraussichtlich noch bis Ende von 2018. Auch die Texte zu Stufe 2 bis 4 auf dieser Seite müssen noch aktualisiert werden. Aktuellere Texte finden Sie links unter dem Menu-Punkt "Ausbildungen". Die Preise für die Seminare verändern sich in 2019 vermutlich nicht - Änderungen sind aber dennoch vorbehalten.
(Stand: 06.11.2018)


Die von Thorsten Simon in Zusammenarbeit mit seinem geistigen Team von höherdimensionalen Lehrern konzipierte Lichtkörper-Ausbildung ist das Herzstück seines Angebots an spirituellen Seminaren. 1989 kurz nach dem Abitur begann sein spiritueller Weg und 1995 dann speziell sein Lichtkörperweg, also zu einer Zeit, wo die Themen Lichtkörper und Aufstieg in Deutschland noch kaum bekannt waren. Er gehört somit wahrlich zu den Pionieren der modernen Lichtkörperarbeit, und ist heute ein außergewöhnlicher spiritueller Lehrer und Lichtkörper-Lehrer mit über 22 Jahren Praxis-Erfahrung im Bereich der Lichtkörperarbeit und -Lehre.
In den letzten 7 Jahren davon widmete er sich primär dem Schreiben verschiedener Bücher zu den Themen seiner Seminararbeit. Im Laufe des Jahres 2018 müssten die ersten 1 bis 2 Bücher davon erscheinen können.

Seit 1996 bietet Thorsten Simon Lichtkörper-Seminare an, die sich im Laufe der Jahre zuerst zu mehrteiligen und dann auch zu mehrstufigen Lichtkörper-Trainings und -Ausbildungen kontinuierlich weiterentwickelt haben. Das meiste, das er in seinen Seminaren lehrt, stammt lange schon primär aus seiner eigenen langjährigen Erfahrung und Forschung im Bereich der Lichtkörperarbeit und benachbarter Thematiken.
Während der Jahre seiner umfangreichen Recherchen zu seinen Buchprojekten hat er sich in viele weitere Themengebiete eingearbeitet und vertieft. Dies war nochmals wie eine Vervielfältigung seines bisherigen ohnehin schon bereits umfangreichen spirituellen Wissens. Dies und seine eigenen inneren und energetischen Forschungen halfen ihm viele bisherige spirituelle Irrtümer, die in der Eso- und Spiri-Szene, und insbesondere natürlich auch im Internet kursieren, aufzudecken und stattdessen die Lösungen zu finden für viele bisherige spirituelle Rätsel.
Bereits in den Jahren 2007 bis 2008 offenbarte sich ihm eine völlig neue dimensional-lückenlose Kosmologie der höheren Dimensionen, die mit kaum etwas anderem in diesem Bereich vergleichbar ist, und die sich in den nachfolgenden Jahren immer weiter verfeinert und immer wieder von Neuem in der Praxis bestätigt hat. Sie ist die Ausgangsbasis für seine aktuellen Lehren.
In den Jahren 2010 bis 2017 gelang es ihm immer klarer im Prinzip das gesamte menschliche Energiesystem - zumindest das Wichtigste davon - und hier insbesondere das Chakren-System, zu entschlüsseln. Und hier braucht es in der Tat ein paar wichtige Schlüssel, welche helfen, die gesamte Grund-Struktur des menschlichen Chakrensystems sichtbar zu machen und mit den Makro-Strukturen, die in seiner Kosmologie offenbart werden, direkt in Verbindung zu bringen. Dies ist spirituell absolut revolutionär und zeigt, wie sich der Makrokosmos tatsächlich im menschlichen Mikrokosmos widerspiegelt. Somit kann man noch klarer seine Verbindung zu allem, was ist, erkennen und erfahren. Und dies in einer detaillierten Weise, wie dies vermutlich noch nie jemandem zuvor geglückt ist. Das Ergebnis ist ein super detailliertes und in sich logisches Chakren- und Körper-System, das völlig neue Möglichkeiten im Bereich der Lichtkörper- und Heilarbeit ermöglicht. Dies ist dem derzeitigen spirituellem Mainstream, und selbst allem Bisherigen im Bereich der Lichtkörperarbeit, um Lichtjahre voraus.
Dieses Wissen und daraus abgeleitete spirituelle Techniken und Spezial-Meditationen sowie noch vieles weiteres mehr, das sich Thorsten Simon in über 22 Jahren bewusster Lichtkörperarbeits-Forschung und -Praxis erarbeitet oder sich ihm offenbart hat, ist mittlerweile so umfangreich, dass es nur schrittweise über viele Seminare und mehrere Ausbildungsstufen weitergegeben werden kann. Und auch in Buchform sind hierfür zahlreiche Bücher nötig.

Innerhalb seiner neuen Lichtkörper-Ausbildung ab 2018 werden in den Seminaren der 1. Stufe, die wichtigsten Grundlagen für eine zeitgemäße und effektive Lichtkörper- und auch Heilarbeit gelegt, um dann in den folgenden Stufen schrittweise immer detaillierter und verfeinerter zu werden, als auch dimensional in immer höhere Ebenen vorzustoßen. Das detaillierte Chakren-System (oder genauer: das wahre Chakren-System), von dem oben die Rede wahr, wird z.B. vollständig erst in Stufe 2 gelehrt. Und dort beginnt dann auch die eigentliche Einführung in die energetische Heilarbeitspraxis. Während man in der ersten Stufe zumindest schon mal mit den wichtigsten menschlichen Basis- und Lichtkörper-Energiesystemen vertraut gemacht wird und lernt diese immer besser wahrzunehmen und bewusst an sich selbst mit ihnen zu arbeiten, während sie gleichzeitig bei den Teilnehmern immer stärker gereinigt und aktiviert werden und somit helfen die spirituellen Potenziale der Teilnehmer zu entfalten und ihre Energieschwingung kontinuierlich anzuheben. Allerdings gehen selbst bereits, die in Stufe 1 vorgestellten Energiesysteme und Ebenen i.d.R. deutlich über das sonst Übliche hinaus.

Die Seminare der 1. Stufe enthalten neben der Vermittlung des jeweiligen seminarspezifischen Wissens, immer auch themenspezifische tiefgehende Klärungs- und Aufbaumeditationen und Energie-Übungen, welche helfen die Energiesysteme der Teilnehmer schrittweise immer tiefer zu reinigen und von energetischen, als auch bewusstseinsmäßigen Altlasten, immer mehr zu entmüllen oder zumindest zu erleichtern.
Und dies ist eine wichtige Vorbereitung für alle, die im Bereich der Heilarbeit, oder als Meditationslehrer o.Ä., tätig werden möchten. Man braucht hierfür, neben einem soliden Grundwissen auch eine ebensolche Grundklärung in Kombination mit eigener Erfahrung und Training bei spiritueller Arbeit.
Natürlich können Sie die Seminare der Lichtkörper-Ausbildung auch einfach nur für Ihre eigene Weiterentwicklung, Bewusstseinserweiterung, Klärung, Harmonisierung und für Ihren Lichtkörperaufbau und Ihre Schwingungsanhebung machen, also auch ohne Ambitionen  je als Heiler, Medium, Meditationslehrer oder allgemein als spiritueller Lehrer/in o.Ä. tätig zu werden. Dies ist keine Pflicht, sondern wenn dann eine Berufung. Und auch in diesen Fällen empfiehlt sich eine solide Ausbildung in Theorie und Praxis.
Aber, wer weiß, vielleicht entdecken Sie ja durch die Seminare bisher ungekannte in ihnen schlummernde Potenziale und Fähigkeiten, denn das heißt es mehr von seinem Potenzial zu aktivieren. Worin diese bestehen ist natürlich individuell verschieden. Und je mehr Sie durch die Seminare der Lichtkörper-Ausbildung mit ihrem wahren Selbst in Kontakt kommen, desto mehr kommen Sie auch mit ihren wahren Potenzialen und Fähigkeiten, sowie Ihrem inneren Wissen, zunehmend in Kontakt. Es ist einfach eine logische Folge davon.

Im Ergebnis wird durch die Seminare der 1. Stufe somit Ihr gesamtes Energiesystem gereinigt und dabei i.d.R. deutlich in seiner Schwingung und Energiestärke angehoben. Und dies wiederum unterstützt die Stärkung Ihres ganz persönlichen Energie-Schutzfeldes, d.h. ihrer Aura und erweitert speziell Ihres Lichtkörper-Energiefeldes.
Der energetische Schutzeffekt unseres Energiefeldes wird aufgrund der leider zu erwartenden zunehmenden Turbulenzen auf der äußeren weltlichen Ebene immer wichtiger. Ein Blick in die täglichen TV-Nachrichten zeigt, was ich damit meine. Aber auch für den ganz gewöhnlichen Alltag ist ein solches Licht-Schutzfeld wichtig und äußerst hilfreich, insbesondere für Menschen, die in Großstädten leben. Hierbei geht es nicht nur primär um energetischen Schutz, sondern teilweise auch um eine klare, manchmal sehr notwendige energetische Abgrenzung, die hilft mehr bei sich selbst und in seiner eigenen Kraft zu sein und zu bleiben. Und z.B. selbst innerhalb des größten äußeren Chaos auch noch entspannt, gelassen und in innerem Frieden zu sein, statt sich von chaotischen oder auch manchmal negativen Einflüssen energetisch anstecken zu lassen.
Und mit den Techniken der Stufe 1-Seminare lernen Sie Ihr Energiefeld und Ihr Bewusstsein leicht von disharmonischen Energien und Frequenzen immer mehr zu befreien. Sie lernen einfache leicht zu praktizierende Techniken für die regelmäßige Reinigung und Reinhaltung Ihres Bewusstseins und Ihres Energiefeldes.
Ein schwaches und meist in unterschiedlichen Graden verschmutztes Energiefeld mit u.U. diversen Disharmonien und Störungen darin, bietet nur wenig Schutz auf energetischer Ebene. Und dies ist leider der traurige Normalzustand der meisten Menschen, die nicht bewusst an und mit ihrem Energiefeld arbeiten und dieses nicht regelmäßig reinigen, wodurch sich eine Menge energetischer Müll und Frequenz-Schmutz alltäglich akkumuliert. Hieraus können im Laufe der Jahre und Jahrzehnte diverse Probleme und auch Krankheiten und entstehen. Und auch die Altersuhr tickt dann schneller, als nötig.

Es ist eben nicht nur wichtig seinen physischen Körper regelmäßig (am besten täglich) physisch zu reinigen (z.B. Händewaschen, Duschen etc.), sondern neben diesem Körper haben wir auch noch diverse feinstofflichen Körper, die das uns umgebende Energiefeld (die Aura) bilden. Auch diese Körper sollten regelmäßig und gründlich gereinigt werden, denn auch sie sammeln meist täglich energetischen Schmutz, disharmonische Energien, Störfrequenzen u.v.m. an. Doch dazu muss man allerdings diese Körper überhaupt erst einmal kennen und entsprechende Klärungstechniken für diese ebenso. Selbiges gilt für die Chakren (Energiewirbel innerhalb der feinstoffichen Körper, die als Energie-Eintrittspunkte und -verteiler dienen), über die wir die unentbehrliche feinstoffliche Lebensenergie aufnehmen, ohne die der physische Körper keinen Moment leben könnte. Beim Tod lösen sich z.B. die feinstofflichen Körper endgültig vom physischen Körper, wodurch wir augenblicklich versterben. Ohne sie läuft also gar nichts auf der physischen Ebene. Leider hat die aktuelle 3-D Wissenschaft und die Medizin dies noch nicht wirklich erkannt. Hier braucht es dringend eine neue spirituelle Wissenschaft und eine spirituelle Medizin bzw. Heilungswissenschaft, welche die bestehenden gravierenden Lücken endlich schließt.
Die Lichtkörper-Lehre von Thorsten Simon könnte hierfür wichtige Grundlagen legen, denn T.S. versteht seine Lichtkörper-Arbeit und -Lehre als eine neue spirituelle Wissenschaft. Dies entspricht auch der Energiequalität seines Strahls auf dem er dient und den er repräsentiert.
Doch zurück zu den Körpern: Nun stellen Se sich einmal vor, Sie würden Ihren physischen Körper ein ganzes Jahr oder länger nicht waschen. Wie würde dieser dann wohl aussehen? Ziemlich übel, sicherlich! Und gut fühlen würden Sie sich dabei auch nicht. Nun versuchen Sie sich auch nur ansatzweise einmal vorzustellen, in welchem Zustand dann wohl die feinstofflichen Körper eines Menschen sind, der Zeit seines Lebens noch nie bewusst diese feinstofflichen Körper auch nur ein einziges Mal bewusst gereinigt hat. Das sieht i.d.R. wirklich nicht gut aus, um es mal Milde zu sagen.
Tja, und dies ist leider, der - wie gesagt - traurige Normalzustand, der meisten Menschen, die um diese Dinge nichts wissen. Es besteht somit ein enormer Bedarf daran, dass deutlich mehr Menschen um diese Zusammenhänge wissen und entsprechende Klärungstechniken erlernen. Denn mit den negativen Auswirkungen eines verschmutzten und disharmonischen Energiefeldes haben wirklich sehr, sehr viele Menschen tagtäglich zu kämpfen und zu leiden. Dabei ginge es auch anders.
Nicht-Wissen schützt also nicht vor den negativen Konsequenzen davon. Wir sind u.a. deshalb hier auf der Erde inkarniert, um die Gesetze des Lebens zu erkennen und zu lernen sie weise für unser eigenes Wohl, als auch zum Wohle des Ganzen zu nutzen, auf dass sich beides weiterentwickeln kann.
Schon Buddha erkannte, dass Unwissenheit zu den größten Problemen der Menschheit gehört. Aus meiner Sicht - ist es das größte Problem! Alle anderen entstehen erst daraus. Hier hilft nur (das richtige) Wissen. D.h. das Wissen um die Wahrheit und um die wahren Zusammenhänge und Gesetze des Lebens. Und der nächste Schritt, der sich daraus natürlicherweise ergeben sollte, ist dann die konsequente und weise Umsetzung dieses Wissens im eigenen Leben.
Werden Sie zu einem Wissenden und Eingeweihten auf dem Weg zur höchsten Meisterschaft im Leben.

Ein weiterer wichtiger Schutzfaktor ist auch ein besserer und verstärkter Kontakt zu ihrer Intuition und inneren Führung, der auch bereits mit den Seminaren der 1. Stufe gestärkt werden soll. Hierzu zählt auch eine Erweiterung und zunehmende Verfeinerung ihrer energetischen Wahrnehmung, die in den meisten Stufe 1 - Seminaren geschult und trainiert wird.   

Je mehr spirituelles Licht Sie in sich aufbauen und von Ihnen energetisch ausstrahlt, und das wird es durch die Lichtkörper-Ausbildung ganz sicher, desto mehr kann dieses Licht auch in alles andere einfließen, was Sie bisher tun. Sie müssen also auch nicht zwingend Ihren bisherigen Beruf komplett aufgeben für Ihren spirituellen Weg. Mehr Licht und ein höheres Bewusstsein wird noch an sehr vielen Stellen innerhalb unserer Gesellschaft gebraucht, um die Menschheit sicher in ein wirkliches Zeitalter des Lichts zu heben.
Aber für solche wichtigen Lebens-Entscheidungen (wie Berufswahl, Tätigkeitsausrichtung etc.) ist gerade ein tieferer Kontakt mit Ihrer Seele und Ihrem höheren und wahren Selbst für ihre innere Führung und Intuition von besonders großer Hilfe, um weise Entscheidungen zu treffen, sonst leben Sie u.U. im Extremfall nahezu komplett vorbei an Ihrer Lebensbestimmung, statt Ihren Lebensplan zu erfüllen.
Wenn Sie sich innerlich leer fühlen, in Depression verfallen und vor allem Ihre bisherige berufliche Tätigkeit Sie nicht mehr erfüllt und Ihnen keine Freude mehr macht, oder Ihnen offensichtlich nicht gut tut oder sogar krank macht, dann kann es sehr gut sein, dass Sie an einem wichtigen Wendepunkt in ihrem Leben stehen. Dies sind oft Zeichen für eine notwendige Korrektur in Ihrem Leben. Und einen besseren Berater als Ihr inneres wahres Selbst können Sie kaum bekommen. Sie müssen nur lernen die oft verschlüsselten Botschaften zu verstehen und den Mut haben sie umzusetzen.
Bei vielen Menschen ist es z.B. aktuell dran und meist bereits absolut überfällig die nächste, nämlich die spirituellen Stufe, ihres Lebensplans zu aktivieren. Und gerade viele der oben genannten Symptome treten auf, wenn die Menschen eben nicht mit ihrer Seele und nicht mit ihrem inneren bzw. höherem Selbst in Kontakt sind und somit im wahrsten Sinne des Wortes "an sich Selbst" - und somit an ihrem wahren / inneren Selbst - vorbei leben. Hier liegt letztlich auch die tiefere innere Ursache für viele Krankheiten. Und somit ist ein tieferer Kontakt zum eigenen inneren Selbst schon mal ein wichtiger Schritt (meist allerdings nicht der einzige) in Richtung Heilung.
Ferner ist es auch bei vielen Menschen auf dem spirituellen Weg dran in neue Bereiche vorzudringen und sich noch höheren Ebenen als bisher zu öffnen, statt an bisherigen, teilweise begrenzenden Wegen mit oft veraltetem spirituellen Wissen, festzuhalten. Verstehen Sie es einfach als eine Erweiterung Ihrer bisherigen Sicht. Sie entscheiden selbst, was Sie von dem Neuen übernehmen möchten oder nicht.
Die Menschheit steht an den ersten Anfängen eines neuen spirituellen Zeitalters. Und hierfür braucht es auch neues dafür angepasstes spirituelles Wissen und entsprechende Techniken. Thorsten Simon ist einer der spirituellen Lehrer, deren Bestimmung es ist, der Menschheit dieses Wissen zu bringen. Dies ist Teil seines Inkarnationsauftrags.

Die Lichtkörper-Ausbildung von Thorsten Simon wird Sie mit ziemlicher Sicherheit in viele für Sie noch neue Ebenen und Bereiche führen und Ihr bisheriges auch spirituelles Weltbild stark erweitern. Allein bereits die neue Kosmologie, die er im LK2-Seminar vorstellt, wird dies z.B. ganz sicherlich tun. Auch für erfahrene und langjährige Lichtarbeiter/innen, Yoga-Praktizierende, Meditierende etc. enthält diese Arbeit i.d.R. viel Neues. Seien Sie einfach offen dafür, ob als spiritueller Komplett- und Meditations-Neueinsteiger, oder auch als langjähriger Lichtarbeiter, Yoga- oder Meditationsprofi o.Ä.. Für jeden sollte etwas, oder sogar eine ganze Menge, mit dabei sein.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Lichtkörper-Ausbildung bei Thorsten Simon auf 4 Stufen angelegt.
Spätere Erweiterungen sind allerdings nicht ausgeschlossen.
Die 1. Stufe ist die Lichtkörper-Basis-Ausbildung. Einige Inhalte davon klangen oben bereits an und folgen als nächstes. Darüber hinausgehende Informationen finden Sie hier sowie in den Unter-Seiten zur 1. Stufe. Die Detailinformationen zu den Seminaren LK1 bis LK9 der 1. Stufe fehlen aktuell zwar noch (Stand: Anfang Februar 2018). Sie werden aber später sukzessive noch ergänzt werden.
 

Weitere Informationen zu den einzelnen Stufen der Lichtkörper-Ausbildung:

Lichtkörper-Ausbildung (Stufe 1)
(Lichtkörper-Basisausbildung)

Die 1. Stufe besteht aus insgesamt 9 Wochenendseminaren verteilt auf 9 oder mehr Monate.
Siehe auch den Seminar-Überblick zu Stufe 1 weiter unten.
Jedes dieser Seminare behandelt schwerpunktmäßig ein anderes Thema, das mit dem Aufbau des Lichtkörpers zu tun hat. In den meisten dieser Seminare geht es um verschiedene Bestandteile des menschlichen Energiesystems, wie z.B. Chakren, feinstoffliche Körper, Energiekanäle etc.. Hierbei werden allerdings Ebenen miteinbezogen, über die in vielen anderen Lehren kaum Informationen existieren oder die oft gänzlich unbekannt sind. Damit sind insbesondere höhere Chakren und höhere Körper gemeint, die jenseits der üblichen 7 Chakren und Körper liegen.
Viele traditionelle Lehren kennen beispielsweise gerade einmal 3 bis 5 Körper, 7 ist da schon eine Ausnahme und weitergehende Körper sind schon eine Seltenheit. Doch gerade diese höheren Chakren- und Körper-Ebenen sind für eine effektive Lichtkörperarbeit nahezu unentbehrlich, insbesondere natürlich auch eine genauere Kenntnis über diese und ihre Funktionen, Themen und vor allem ihre Potenziale. Denn mit den höheren Ebenen öffen sich auch höhere Potenziale, Fähigkeiten und Bewusstseinsebenen und -zustände. Nicht immer gleich sofort, aber mit der Zeit schon.
Natürlich wird nicht nur an und in diesen höheren Ebenen gearbeitet, sondern auch intensiv in den darunterliegenden, denn gerade die unteren Chakren und Körper sind bei den meisten Menschen sehr klärungsbedürftig. Die Klärungs- und Aufbauarbeit in den Seminaren der ersten Stufe findet also über das ganze Spektrum der ersten 15 Körper statt.
Über die meisten der Körper jenseits des 7. Körpers gibt es in Büchern kaum ein wirklich brauchbares Wissen. Auch sind die meisten Körper-Systeme mit denen üblicherweise bei spiritueller Arbeit und selbst auch bei energetischer Heilarbeit i.d.R. gearbeitet wird, meist noch sehr rudimentär und lückenhaft, also unvollständig und oftmals auch noch mit zahlreichen Fehlern oder Fehlinterpretationen behaftet. Ferner gehen sie meist nur bis zu einer bestimmten i.d.R. noch nicht so hohen Körper-Ebene. Eine echte Lichtkörper-Heilarbeit, die diesen Namen auch verdient, findet z.B. erst jenseits der Ebene des 7. Körpers statt, wobei es wiederum darauf ankommt, was in den verschiedenen Körper-System-Modellen jeweils als 7. Körper verstanden wird. Und dies kann z.T. sehr unterschiedlich sein. Viele Körper-Modelle arbeiten ohnehin nur mit 5 Körpern und enden dort. Man kann bereits durch diese noch recht vagen Andeutungen erahnen, was für ein wildes Durcheinander besonders im Bereich der feinstofflichen Körper-Systeme, aber auch bei den Chakren etc. und bei Energiearbeit im Allgemeinen, beim Vergleich diversen spiritueller Lehren miteinander, besteht.
Hier räumt das spektakuläre 15-Körper-System von Thorsten Simon endlich gründlich auf. Es klärt Missverständnisse, Fehler, Fehlzuordnungen und schließt wichtige Lücken, der bisherigen Körper-Systeme. Es ist ein lückenloses und von ihm bereits seit vielen Jahren (präziser gesagt: seit 2002) immer genauer erforschtes Körper-System, das nach oben hin flexibel erweiterbar ist, und somit keine systembedingten Wachstumsgrenzen hat, wie dies oft sonst der Fall ist.

In der ersten Stufe der Lichtkörper-Ausbildung steht das Kennenlernen, Klären und Erforschen des eigenen 15-Körper-Systems und seiner Bestandteile und dessen umfassende Reinigung und schwingungsmäßige Anhebung und stärkere Aktivierung im Vordergrund.
In Stufe 2 folgt dann die Verfeinerung und Vertiefung davon, um dann schließlich noch höher hinaus zu gehen, bis zur Ebene des 22. Körpers.
Und in Stufe 3 geht es dann noch deutlich weiter und höher hinaus.   
Im Vordergrund bei den Seminaren der 1. Stufe steht also die Arbeit mit dem 15er System des menschlichen Energie- und Lichtkörpersystems, d.h. mit den ersten 15 Körpern und ihren Energiesystemen wie z.B. den 15 Haupt-Chakren zu denen allerdings noch zahlreiche wichtige Neben-Chakren dazukommen. In Stufe 2 wird dies dann weiter vertieft und noch viel detaillierter und gleichzeitig werden dort auch die Ebenen bis zum 22. Körper und dem 22. Haupt-Chakra vorgestellt.
Das 15-Körper-System umfasst und beinhaltet, die für die Lichtkörperarbeit wichtigsten Körper und Chakren auf dem Weg zur Erleuchtung, zur Meisterschaft und zum Aufstieg mit dem Lichtkörper, auch wenn es ab Stufe 2 in noch höhere Körper-Ebenen hinaus geht, denn auch dies ist ein wichtiger Schritt ab einem bestimmten Entwicklungspunkt. All dies wird ihre spirituelle, energetische und Bewusstseins-Entwicklung sehr beschleunigen.

Während es wie gesagt bei den meisten Seminaren der ersten Stufe, um verschiedene Bestandteile unseres Energiesystems geht, so bilden die ersten 2 bis 3 Seminare (LK1 bis 3) hier eine Ausnahme, denn dort geht es auch um dimensionale und kosmologische Aspekte, jeweils mit einem anderen Schwerpunkt. Sie sollen einen wichtigen Überblick geben und beantworten bereits viele Fragen, die sich die Menschheit schon immer gestellt hat.
In den Seminaren LK1 und LK2 wird mit Energien und Ebenen gearbeitet, die sogar weit über das 15-Körper-System allein hinausgehen und dabei Ebenen berühren und in uns aktivieren können, die nur sehr wenige Menschen - selbst im spirituellen Bereich - überhaupt kennen. Insbesondere das LK2-Seminar ist eine beachtliche Initiation in die höheren Dimensionen der Schöpfung und des Seins in Theorie und Praxis.
Es ist ein wichtiger Höhepunkt der gesamten 1. Stufe und wird in Stufe 2 und 3 weiter vertieft und schrittweise immer detaillierter. Sie werden nirgendwo etwas Vergleichbares finden, oder wenn dann nur in Ansätzen und noch nicht komplett.

Das LK1-Seminar gibt u.a. - speziell auch als Einstieg in die Lichtkörperarbeit bei Thorsten Simon - einen wichtigen Überblick über die verschiedenen Etappen der spirituellen Entwicklung auf dem Weg zur Erleuchtung, zur Meisterschaft und weitergehend bis hin zur Erlangung eines unsterblichen Lichtkörpers mit dem man schließlich direkt aufsteigen kann, wie dies bisher nur von wenigen Meistern vollbracht wurde, aber grundsätzlich möglich ist. Es ist das größte Geheimnis und Mysterium der Menschheit. Es ist auch der Schlüssel zum Jungbrunnen, denn der Lichtkörper ist ein transformierter verjüngter Körper, dem nichts mehr etwas anhaben kann. Kein Tod, keine Alterung, keine Krankheiten mehr. Er ist das "Nahtlose Gewand" und die "Überwindung des letztes Feindes" - nämlich des Todes - wie es Jesus ausdrückte.
Hinsichtlich des Lichtkörperprozesses, wie er sonst üblicherweise in Büchern und / oder im Internet dargestellt wird, als ein 12-stufiges Modell (Primärquelle: Tashira Tachi-ren: "Der Lichtkörper-Prozeß", Hans-Nietsch-Verlag), gibt es leider sehr viele Missverständnisse. So findet man doch allen Ernstes hin und wieder von manchen Lichtarbeitern/innen, die i.d.R. irrige Aussage, dass ihr persönlicher Lichtkörperprozess bereits abgeschlossen sei. Wer solches sagt, aber immer noch keinen fast transparenten leuchtenden verjüngten Körper hat, der keinen Schattem mehr wirft, oder mit einem solchen Körper bereits im Zuge eines vollständigen Aufstiegs diese Erde verlassen hat, der / die hat den Lichtkörperprozess und wohl auch die eigene Entwicklungsstufe ganz sicherlich nicht oder völlig falsch verstanden und interpretiert. Oder aber man hat den Lichtkörperprozess vorzeitig abgebrochen und somit abrupt beendet, was aber auch kaum mehr geht, wenn man eine bestimmte Entwicklungsstufe einmal erreicht hat. Vielleicht hat jemand ja auch eine ruhigere Zwischenstufe, so im spirituellen Mittelfeld erreicht, aber noch nicht erkannt, dass dies noch lange nicht die Lichtkörper-Endstufe sein kann. Oder aber man versteht unter dem Lichtkörperprozess einfach eine bestimmte spirituelle Ausbildung, die man abgeschlossen hat. Auch das wäre denkbar als Erklärung obiger und ähnlicher Aussagen zum sogenannten Ende des Lichtkörperprozesses. Aber nicht nur das Ende, sondern auch verschiedene Zwischenstufen des 12-Stufen-Modells wurden schon häufig falsch interpretiert.
Fazit: Das bisherige Modell des Lichtkörperprozesses wurde schon von vielen Lichtarbeitern/innen u.A. leider ziemlich falsch interpretiert und / oder falsch bei der Ermittlung der eigene Entwicklungsstufe interpretiert und eingeschätzt. Es zeigt somit, dass dieses Modell nicht sehr hilfreich ist und eher für Verwirrung, als für Klarheit sorgt. Es braucht also etwas Neues, eine neue klarere Darstellung des Lichtkörperprozesses als bisher.
In seinem LK1-Seminar wird T.S. daher ein solches neues Modell der Stufen bzw. Entwicklungsebenen des Lichtkörperprozesses vorstellen, das er in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelt und ermittelt hat, mit dem es ganz sicherlich zu solch gravierenden Fehleinschätzungen, wie oben genannt, kaum mehr kommen kann. Durch dieses neue Stufen-System, das u.a. perfekt abgeglichen ist mit den Stufen-Systemen der Yogis, der Buddhisten, der Theosophen u.A. aber auch viele neue Aspekte enthält und vor allem modernere und verständlichere Begriffe verwendet, kann man dann deutlich leichter einschätzen, wo man auf dem spirituellen Weg in etwa steht und wo noch nicht. Und wer es noch genauer wissen möchte, der kann sich von T.S. seine exakte Entwicklungsstufe ermitteln lassen. Aber dies geht nur als eine spezielle Einzelsitzung bei ihm (Infos dazu siehe hier.)
Auch bei der Ermittlung und Entschlüsselung der Stufen des wahren Lichtkörperprozesses nach Thorsten Simon waren es wieder Erkenntnisse seiner Neue Kosmologie, welche bei der Lösung des Rätsels und in verschiedenen Detalis halfen.

Wenn das Lichtzeitalter in Zukunft auf der Erde voll verankert ist, was sicherlich noch eine ganze Zeit braucht, wird vermutlich jeder Mensch einen Lichtkörper besitzen, oder zumindest einen Körper, der dem bereits recht nahe kommt und der mehrere Jahrhunderte alt wird, aber jugendlich bleibt. Und dies wird nicht durch eine seelenentleerte dunkle Genpfuscherei erreicht, sondern durch innere spirituelle Technologien für Bewusstseinserweiterung und Schwingungsanhebung, die unsere DNS / DNA transformieren und ihr volles Potenzial aktivieren wird. Dies ist der sichere und lichte Weg zu Verjüngung und Lebensverlängerung bis hin zu Unsterblichkeit in einem unsterblichen Lichtkörper.
Der Lichtkörper ist der Körper für das wahre prophezeite nächste goldene Zeitalter. Und dies wird ganz sicher kein digitales High-Tech-Zeitalter, mit begrenzter und spirituell begrenzenden Technologien sein, sondern ein wirklich lichtes spirituelles Zeitalter eines höheren Bewusstseins, mit noch viel mehr Möglichkeiten als begrenzte heutige 3-D Wissenschaftler, es sich nicht einmal in ihren kühnsten Visionen ausmalen können, weil ihre Sichtweise einfach noch zu begrenzt und zu sehr 3-D mäßig ist.
Die Technologien dieses Lichtzeitalters werden vor allem auf der Nutzung feinstofflicher Lichtenergien basieren in Kombination mit der Kraft unseres Bewusstseins und in direkter Anbindung und Kommunikation mit höheren Seins-Dimensionen. Statt in einem primitiven störungs- und manipulationsanfälligem Internet zu suchen werden die Menschen dann direkt Informationen aus dem wahren Weltgedächtnis, nämlich der sogenannten Akasha-Chronik ablesen. Doch hierfür braucht man Hellsichtigkeit, telepathische Fähigkeiten und ein multidimensionales Bewusstsein. Und daher werden die Menschen dieses neuen spirituellen Zeitalters auch genau über diese und noch viele weitere höhere spirituelle Fähigkeiten verfügen. Und die Erdenmenschheit wird endlich ihren Platz innerhalb der Reihen der Galaktischen Menschheiten einnehmen. Erst wenn wir es gelernt haben mit den Unterschieden innerhalb unserer eigenen aktuellen Menschheit problemlos und friedlich miteinander umzugehen, erst dann wird die Menschheit die nötige spirituelle Reife haben mit noch deutlich höher entwicklten friedlichen galaktischen Menschheiten in einem dauerhaften und regelmäßigen Kontakt und Austauch zu treten.
Können Sie nun erkennen wie dringend und wichtig die spirituelle Weiterentwicklung der Menscheit unserer Erde ist, damit ein wirkliches goldenenes, lichtes und gleichzeitig auch galaktisches Zeitalter anbrechen kann?
Die Lichtkörperarbeit eines jeden Menschen trägt dazu bei, dem näher zu kommen. Es ist also eine absolut zukunftsweisende Form der spirituellen Arbeit, die immer wichtiger wird. Je mehr Menschen sich dieser Möglichkeit und den damit verbundenen Möglichkeiten öffnen, desto stärker wird das spirituelle Licht auf der Erde und hilft die bisherige Jahrtausende lange Dunkelheit schrittweise aufzulösen. Und dies ist dringend nötig, sonst geht hier bald gar nichts mehr. Helfen Sie durch Ihre spirituelle Entwicklung und Schwingungsanhebung mit ein Paradies auf Erden zu erschaffen, als weiter in einer zunehmenden Hölle zu hocken in der es für die Menschheit keine langfristige Zukunft mehr gäbe, da sie sich selbst den Ast absägt auf dem sie sitzt und sich selbst vernichten würde. Dies muss nicht sein. Es gibt bessere, lichtvolle Alternativen, mit einer spirituell erleuchteten und daher global friedlichen Menschheit, die in perfekter Harmonie mit der Natur lebt, keinen Mangel mehr kennt und umweltfreundliche sowie bewusstseinserweiternde Technologien nutzt, wie z.B. freie Energie (die direkte Nutzung des allgegenwärtigen Äther- bzw. Quantenfeldes) als unbegrenzte optimale Energiequelle, mit der auch Welt-Raumreisen über große Distanzen kein Problem mehr sind.
Dies als ein kleiner Ausblick auf eine wirklich lichte Zukunftsmöglichkeit der Menschheit. Doch diese ist nur sicher zu erreichen, wenn genügend Menschen in nächster Zeit global spirituell erwachen und sich klar für das Licht und eine lichte Zukunft entscheiden, als für eine der zahlreichen dunklen alternativen Zukunftsmöglichkeiten, die letztlich alle in einer Sackgasse enden. Dies ist die Wahl vor der die Menschheit kollektiv steht und individuell auch jeder einzelne Mensch.
Welchen Weg wählst Du? Wählst Du den Weg des Lichtes? Dann entschiede Dich mit aller Kraft dafür und handle dementsprechend. Werde ein immer größeres, kraftvolleres und helleres Licht zum Wohle Deiner eigenen und der kollektiven Entwicklung der Menschheit und der Erde.
Erkenne und lebe das göttliche Lichtwesen, das Du bist und das in Dir ist (Deim wahres Selbst) und wähle am besten auch bewusst den Weg der Erschaffung Deines Lichtkörpers.
Bist Du bereits auf dem Weg? Dann erreiche neue noch höhere Ebenen der spirituellen Entwickung und der Lichtkörperentwicklung.
Die Lichtkörper-Ausbildung von Thorsten Simon kann sowohl für Einsteiger als auch für weit fortgeschrittene auf dem Lichtkörperweg hierbei ein wichtiger Meilenstein sein.

In der Lichtkörperarbeit ist der Kontakt zu unseren höherdimensionalen Selbst-Aspekten und -Ebenen von entscheidender Bedeutung.
Und Ihre Seele ist gerade erst einmal die erste von zahlreichen weiteren Selbst-Ebenen. Welche dieser Ebenen Ihres multidimensionalen Seins davon die wichtigsten sind und wie Sie den Kontakt zu diesen Ebenen stärken und vertiefen können, ist ebenfalls Teil des LK1-Seminars. Und wie oben bereits gesagt mangelt es den meisten Menschen genau an diesem Kontakt, was zu einem Mangel auch an (bedingungsloser) Liebe, an Mitgefühl und an höherer Weisheit führt und noch zu zahlreichen weiteren Problemen. Aber dies lässt sich schrittweise beheben. Lernen Sie wie.
Auch für die Erlangung von Erwachen und Erleuchtung, zwei Entwicklungsstufen, die in Zusammenhang mit dem Erkennen unseres wahren Selbstes stehen, ist der Kontakt zu unserem wahren Selbst daher ein wichtiger Schlüssel. Im LK1-Seminar erhalten Sie die ersten Schlüssel in diese Richtung.

Ab dem LK3-Seminar geht es dann um Energien und Energiesysteme, die primär mit dem besagten 15er-System in Zusammenhang stehen.
Innerhalb des LK3-Seminars (dem Strahlen-Seminar) geht es um die 15 Strahlen und ihre praktische Anwendung nach der Lehre von Thorsten Simon. Hier werden auch wichtige Unterschiede zu den bisherigen Strahlen-Systemen und Strahlen-Lehren aufgezeigt und wie diese sich erklären, denn andere Strahlen-Lehren kennen meist nur 7 oder 12 Strahlen, doch diese sind meist hoffnungslos veraltet. Und diese Unterschiede lassen sich kosmologisch auch leicht erklären, zumindest nach der Neuen Kosmologie von T.S..
Innerhalb des LK3-Seminars erhalten die Teilnehmer auch ihre persönliche Strahlen-Kombination (Persönlichkeits-Strahl, Seelen-Strahl und Strahl des höheren Selbst) ermittelt natürlich vom Seminarleiter. Diese Strahlen zeigen an, welche Grundenergien Sie auf verschiedenen Ebenen verkörpern und welche Potenziale aber auch Herausforderungen diese Qualitäten jeweils haben. Es ist ein hilfreiches Instrument der Selbsterkenntnis, wenn man die genauen Strahlen kennt, versteht und richtig interpretiert.

Das LK4-Seminar mit seiner primär bewusstseinsorientierten Arbeit ist ein weiteres Schlüssel-Seminar mit wichtigen Werkzeugen für die persönliche Bewusstseinsklärungs- und -erweiterungsarbeit. Dies ist spirituelle Basisarbeit, die auf jeder Stufe spiritueller Entwicklung sinnvoll, hilfreich, wenn nicht gar nötig ist, um sich kontinuierlich energetisch und bewusstseinsmäßig weiter zu entwickeln.

Dass die Seminare LK5 (das Chakren-Seminar) und insbesondere natürlich das LK6-Seminar (das 15-Körper-Seminar) zu den absoluten Schlüssel-Seminaren der 1. Stufe gehören, kann man sich nach all den bisherigen obigen Informationen zum 15-Körper-System sicherlich denken.

Die Seminare LK7, 8 und 9 bauen dann im Prinzip bereits in unterschiedlichem Maße auf das auf, was insbesondere in den Seminaren LK3, LK5 und LK6 gelehrt wird. Ein früher Einstieg in die Seminare der ersten Stufe empfiehlt sich daher. Der letzte sinnvolle Einstieg wäre immerhin noch mit dem LK6-Seminar möglich, um zumindest die übrigen Seminare bis zum LK9-Seminar noch alle lückenlos mitmachen zu können. Weitere Informationen dazu siehe unten.

Lassen Sie sich von Thorsten Simon einweihen in das Wissen und die Geheimnisse des 15-Körper-Systems, so wie er es entschlüsselt hat.
Dies ist ein zukunftsweisendes und oftmals revolutionäres Wissen des neuen Zeitalters, für die heutige und die kommende Zeit.
Das 15-Körper-System und seine Neue Kosmologie sind zwei der größten Offenbarungen, die er für die Menschheit hat.
Weitere finden sich in den Seminaren der 2. und 3. Stufe seiner Lichtkörper-Ausbildung.

Überblick über die 9 Seminare der 1. Stufe der Lichtkörper-Ausbildung (2018)
(Die Struktur der 1. Stufe ist in 2019 leicht verändert. Die neue Struktur finden Sie hier.)










Hinweis:
Die Seminare können auch einzeln besucht werden. Sie sind thematisch jeweils in sich abgeschlossen.
Hierbei gilt allerdings Folgendes:
Voraussetzung für die Seminare LK8 und LK9 ist die Teilnahme an mindestens zwei Seminaren aus LK1 bis LK7.
Für die Teilnahme am LK7-Seminar wird besonders das LK5-Seminar empfohlen.
Und für die Teilnahme an den Seminaren LK8 und 9 wird vor allem das LK6-Seminar empfohlen.
Voraussetzung für die Teilnahme an der 2. Stufe der Lichtkörper-Ausbildung ist die Teilnahme an allen Seminaren der 1. Stufe.
Selbiges gilt für weitere Spezial-Seminare und -Ausbildungen, welche die Teilnahme an der kompletten 1. Stufe voraussetzen.



Lichtkörper-Ausbildung (Stufe 2)
(Lichtkörper-Vertiefung 1 mit integrierter Heiler- und Kristallarbeits-Ausbildung)

Die 2. Stufe umfasst voraussichtlich 3 Seminare von 7 Tagen oder alternativ 4 Seminare von je 5 1/2 Tagen, die in Seminarhäusern außerhalb der Großstädte stattfinden.
Welche dieser beiden Varianten am sinnvollsten ist wird sich noch entscheiden. Bis spätestens Ende 2019 müsste das genaue Konzept für die 2. Stufe in 2020 feststehen.

Die 2. Stufe der Lichtkörper-Ausbildung baut direkt auf das komplette Wissen der 1. Stufe auf und vertieft es weiter.
Die ab 2020 angebotene neukonzipierte 2. Stufe wird inhaltlich deutlich anders sein als frühere Stufe 2 Seminar-Zyklen. In früheren Jahren beinhaltete die 2. Stufe neben der Vertiefung des Lichtkörper-Wissens gleichzeitig auch eine integrierte Heiler- und Kristallarbeitsausbildung und ging nicht weiter als bis zur Ebene des 15. Körpers und des 15. Haupt-Chakras. Dies hat sich nun in verschiedenen Punkten deutlich verändert, da z.B. die erste Stufe bereits viel von dem Wissen bis zur Ebene des 15. Körpers beinhaltet.
Die neu angepasste Stufe 2 wird hinsichtlich der Lichtkörper-Vertiefung daher sehr viel Neues beinhalten, wie z.B. das oben erwähnte detaillierte bzw. wahre Chakren-System und noch weitere neue Energiesysteme, die ich erst nach 2010 entdeckt habe. Hierzu zählt speziell auch ein von mir neu entdecktes Energiekanals-System, das voraussichtlich die bisherigen Energiekanal-Systeme ersetzen wird. Wenn Sie dieses System kennen, dann werden auch Sie vermutlich selbst z.B. das bisherige übliche Merdian-System oder das Nadi-System der Yogis sozusagen an den Nagel hängen wollen. Es gibt zwar Teile des Nadi-Systems der Yogis die halbwegs stimmen, aber es gibt auch erweiterte Systeme, die voll von Widersprüchen und Ungenauigkeiten sind und zu denen es selbst schon bei den Yogis sehr unterschiedliche, also widersprüchliche Sichtweisen gibt. Das ist natürlich nicht sehr hilfreich und auch nicht sehr vertrauenswürdig. Das neue, oder sollte ich besser auch hier sagen, das wahre Energiekanal-System, das sich mir offenbart hat, ist um vieles klarer und in sich logischer, als alles Bisherige in diesem Bereich.
Neben dem wahren Chakren-System ist dieses neue Kanal-System ein weiterer Meilenstein der Ergebnisse meiner spirituellen Forschungen.
In Stufe 2 lernen Sie die genauen Energie-Bahnverläufe des neuen Systems kennen und womit diese jeweils vernetzt sind.
Auf dieses Wissen des wahren Chakrensystems und des neuen Energiekanal-Systems sowie weiterer vertiefender Details zu den 15 Körpern, baut dann auch die, nach wie vor in Stufe 2 integrierte, neu gestaltete Heilerausbildung auf. Ferner geht es auch, was die Chakren- und Körper-Ebenen anbelangt, die genauer erklärt  und aktiviert werden, deutlich höher hinaus als in früheren Stufe 2 Seminaren, nun nämlich geht es bis zur Ebene des 22. Körpers und des 22. Haupt-Chakras. Noch höhere Ebenen werden dann in Stufe 3 vorgestellt.
Die in Stufe 2 integrierte Kristallarbeitsausbildung, die voraussichtlich ab Teil 2 von Stufe 2 beginnt, wird nun direkt  auf das neue verfeinerte, detaillierte, wahre Chakren-System, das im 1. Teil von Stufe 2 vorgestellt wird, aufbauen. Somit ergibt sich auch im Bereich der Kristallarbeit eine völlig neue Dimension an punktgenauer Präzision. Somit kann also auch die Kristallarbeit in die energetische Behandlungspraxis integriert wrden. Darüber hinaus enthält die Kristallarbeitsausbildung  bei T.S. auch noch verschiedene andere High-Lights. Sie ist in vielen Punkten sehr innovativ.

Absolventen aller Seminare von Stufe 2 erhalten von Thorsten Simon die Spezial-Kompetenz eines "Lichtkörper-Heilers" und "Kristall-Heilers" verliehen.

Änderungen des aktuellen Konzepts für Stufe 2 sind vorbehalten.


Lichtkörper-Ausbildung (Stufe 3)
(Lichtkörper-Vertiefung 2 mit integrierter Channeling-Ausbildung sowie der Vertiefung der Heiler- und Kristallarbeits-Ausbildung)

Die 3. Stufe umfasst voraussichtlich auch 3 Seminare von je 5 bis 6 Tagen, die in Seminarhäusern außerhalb der Großstädte stattfinden.
Die Seminare der 3. Stufe bauen auf das Wissen der kompletten 2. Stufe auf.
Auch die 3. Stufe wird inhaltlich komplett überarbeitet sein und ist in der neuen Form erstmals für 2021 geplant. Sie beinhaltet die 2. Vertiefung des Lichtkörper-Wissens und dementsprechende Energie-Techniken, High-Energy Meditationen etc.. Ferner beinhaltet sie die Vertiefung der Heiler-Ausbildung und Heilarbeitspraxis sowie der Kristallarbeitsausbildung.
Des Weiteren ist in den Seminaren der 3. Stufe eine komplette Channeling-Ausbildung enthalten, wo die bis dahin meist bereits vorhandene Medialität der Teilnehmer noch stärker aktiviert und weiter vertieft werden soll, durch entsprechende fortgeschrittene Techniken und Praxisarbeit.
Die Lichtkörperarbeit dieser Stufe führt die Teilnehmer in noch höhere Bereiche als die Seminare der 1. und 2. Stufe und unterstützt noch mehr ihre individuellen spirituellen Fähigkeiten, die sich immer mehr ausprägen und zeigen sollten im Verlauf der verschiedenen Seminare und Stufen. Sehr viel Neues wird hier aktiviert und viele neue dimensionale Ebenen werden erreicht. Insbesondere das in Stufe 1 angelegte kosmologische Wissen (die Neue Kosmologie) kommt hier sehr zu Tragen und wird noch mehr in die Praxis umgesetzt.
Dies ist wahrlich multidimensionales spirituelles Arbeiten bzw. multidimensionale Lichtkörperarbeit, die direkt auf der Neuen Kosmologie von T.S. aufbaut. Viele weitere Details, die noch nicht in Stufe 1 oder 2 gezeigt werden können, da dies für den Einstieg noch zu komplex wäre, werden hier nun enthüllt und praktisch angewendet.
Statt sinnlos im Internet umher zu surfen, lernen Sie hier multidimensional zu surfen und noch vieles mehr. Statt zu googlen und meist nur nach 3-D Informationen zu suchen, lernen Sie hier auf ganz anderen Wegen und vor allem an höheres Wissen zu gelangen. Dies ist das Wissen und sind die Techniken der Zukunft. Das Internet wird früher oder später ausgedient haben. Lernen Sie also am besten schon jetzt die Techniken der Zukunft. Dies werden die Techniken des Lichtzeitalters sein. Helfen Sie mit, es vorzubereiten und entschieden Sie sich mit dabei zu sein.
Diese und andere Techniken und die Praxis der 3. Stufe werden das Energieniveau und die Schwingung der Teilnehmer nochmals deutlich anheben und eine sehr bewusstseinserweiternde Wirkung haben, ganz auf natürliche Weise. Es werden noch höhere Ebenen von Chakren, Körpern etc. aktiviert und integriert und noch höhere Dimensionen und neue Strahlen erreichbar und praktisch nutzbar für sie, als in den Seminaren und Stufen zuvor.
In Kombination mit der Channneling, Heil- und Kristallarbeitspraxis der 3. Stufe ist dies insgesamt also ein weiteres kraftvolles Energie- und Wissenspaket für ihre persönliche Entwicklung zur Erreichung noch höherer Einweihungsstufen. Daher wird es auch um das Wissen für die Erlangung der höheren Einweihungsstufen, inkl. dem Samadhi-Wissen und den verschiedenen Erleuchtungsstufen, gehen. Auch dies wurde von T.S. in einer Weise entschlüsselt, z.B. mit exakten dimensionalen Zuordnungen, basierend auf seiner neuen Kosmologie, wie es so noch nie zuvor jemandem geglückt ist. Dies ist spirituell revolutionäres Wissen einer neuen Dimension, für ein neues Zeitalter.

Absolventen aller Seminare von Stufe 3 erhalten von Thorsten Simon die Spezial-Kompetenzen eines "fortgeschrittenen Lichtkörper-Heilers",
"Lichtkörper-Kristallheilers" (oder "fortgeschrittenen Kristall-Heilers") und "Channel-Mediums" verliehen.

Änderungen des Konzepts für Stufe 3 sind vorbehalten.


All dies sind somit viele neue Dimensionen des spirituellen Wissens und der spirituellen Praxis,
die Sie in der Lichtkörper-Ausbildung bei Thorsten Simon erwarten.
Kein Weg sollte dafür zu weit sein; keine Anstrengung zu groß. Es lohnt sich!


Lichtkörper-Ausbildung (Stufe 4)
Spezial-Ausbildung zum Lichtkörper-Lehrer mit integrierter Ausbildung zum spirituellen Lehrer, Meditationslehrer und Erdheiler

Die genaue Struktur von Stufe 4 steht derzeit noch nicht genau fest. Sie umfasst entweder mehrere WoE-Seminare oder 1 bis 2 Seminare von je 5 1/2 bis 7 Tagen. Letzteres scheint am wahrscheinlichsten zu sein.
Voraussetzung: erfolgte Teilnahme an Stufe 1 bis 3 der Lichtkörper-Ausbildung von Thorsten Simon

Absolventen aller Seminare von Stufe 4 erhalten von Thorsten Simon die Kompetenzen eines "Lichtkörper-Lehrers", "Spirituellen Lehrers", "Meditationslehrers" und "Erdheilers" verliehen.

Änderungen sind vorbehalten.


(Seminarleiter, spiritueller Lehrer und Lichtkörper-Lehrer seit 1996)



Impressum     Datenschutzerklärung     AGB     Kontakt

www.lichtkoerper-ausbildung.de     Copyright © 2018 Thorsten N.R. Simon   Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt